Natürlich kann ich jeden Abend einen Aktenkoffer mit nach Hause nehmen.
Aber damit tue ich weder mir, noch meinem Unternehmen einen Gefallen.
Um etwas leisten zu können, muss man entspannt und ausgeglichen sein.
Wolfgang Habbel


Wer Topleistungen erbringen will, muss ausgeruht und entspannt sein. Denn wichtige Arbeiten, Termine und Verhandlungen verlangen einen hellwachen Geist. 

Um positive Entspannungseffekte zu erreichen, ist es wichtig regelmäßig zu trainieren und die richtige Entspannungsmethode zu wählen. Auf Basis Ihrer täglichen Belastungen und persönlichen Rahmenbedingungen finden wir gemeinsam das Entspannungsritual, das zu Ihnen passt.

Entspannung bedeutet loslassen bzw. abschalten und ist - im Gegensatz zu Erholung - zielgerichtet. Ihre Entspannungstechniken können Sie daher aktiv und bewusst einsetzen und Ihre Belastungen ganz gezielt abbauen.

Entspannungstechniken verhelfen Ihnen zu … 

  • erhöhter Aufmerksamkeit,
  • mentaler Frische,
  • Gelassenheit und
  • innerer Ruhe.

Gleichzeitig schützen sie Sie vor Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit und Müdigkeit. 

Entspannungstechniken können im Einzeltraining oder in exklusiven Kleingruppen erlernt werden.